√úbersicht

Stellwerk B1 Strausberg Nord

Typ: elektromechanisches Stellwerk der Bauform VES 1912 mit Farbscheibenüberwachung
Erbaut/Inbetriebnahme: 1954
Streckenblock: eingleisiger Relaisblock WSSB v. u. n. Strausberg

Richtung Mahlsdorf ist das Nachbarstellwerk Stw B2 (Strausberg)

Ausstattung: 12 Weichen, 1 Gleissperre, 13 Signale (Asig D1, D3; Esig A; Zsig F1, F3; Rsig 1 II, 2, 3 I, 3 II, 6, An, G, Hzh)

3 Halbschrankenanlagen Bauart WSSB (Posten Hgm, Posten 1 und Posten 2)
1 RBÜT LzH / F-Hp (BÜ 7,6)

Strausberg Nord verfügt über drei Anschlussgleise (Bundeswehr (ehem. Heizwerk), Heizhaus und GHK) die allesamt nicht befahrbar sind.

Funktion: Tätig als Fahrdienstleiter für die S-Bahn/F-Bahn
Strecke Bln Ostbahnhof - Warschauer Straße - Abzw Biesdorfer Kreuz - Strausberg Nord, eingleisig (ab Hoppegarten zweigleisig), Linie S5
Standort: Strausberg, nahe S Strausberg Nord (südlich)

Lageplan Stellwerk B1 Strausberg Nord 2010
Aktueller Zustand Strausberg Nord click to zoom

Lageplan Stellwerk B1 Strausberg Nord 1967
Gleisplan des Bahnhof Strausberg Nord 1967
Mit freundlicher Genehmigung von Gleisplan.net click to zoom

Aussenaufnahme Stellwerk B1 Strausberg Nord
Stellwerk B1 (Strausberg Nord) 2010

Aussenaufnahme Stellwerk B1 Strausberg Nord
Eingangsbereich Stw B1

Aussenanlage Stellwerk B1 Strausberg Nord
Blick aus dem Stellwerk in Richtung Bahnsteig

Aussenanlagen Stellwerk B1 Strausberg Nord
Blick Richtung Strausberg Stadt

Aussenanlagen Stellwerk B1 Strausberg Nord
Blick auf die Kehranlage vom Bahnsteig aus 2008 - Foto: R. Funcke

BR476 vor dem Stellwerk B1 Strausberg Nord
Ein Zug der BR476 nach Charlottenburg passiert das Stellwerk B1 1999
Foto: Sammlung Wirgenings