Außerbetriebnahme Stellwerk Wrs

Im Zuge der Bauarbeiten um die Großbaustelle Ostkreuz, wird im Dezember dieses Jahres die Streckenführung zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof geändert. Als Folge dessen, wird das Stellwerk Warschauer Straße noch dieses Anfang nächstes Jahr stillgelegt.

Bereits am 18.11.2011 beginnen die ersten Arbeiten zur Umbaumaßnahme „Warschauer Straße“. Dabei wird das parallel verlaufende F-Bahngleis Ostkreuz – Warschauer Straße stillgelegt und ein Gemeinschaftsbetrieb für die Nachtzug-Überführungsfahrten der DB in das Werk Warschauer Straße auf dem S-Bahngleis eingeführt. Es werden Weichenverbindungen vor und hinter Ostkreuz eingerichtet, auch damit ab 9.12.2011 die Betriebsführung der S-Bahn – insbesondere der Linie S3, welche für vier Jahre ihre Endstation in Ostkreuz haben wird – geändert werden kann. Gleichzeitig wird das Stellwerk Wrs außer Betrieb genommen, da ab Dezember alle Linien über den dann erstmal ehemaligen S3-Bahnsteig von und in Richtung Westen geführt werden. Die Bahnsteige B und C in Warschauer Straße, sowie die Gleisanlagen werden zurückgebaut. Dieser Bauabschnitt soll im Februar 2012 abgeschlossen sein.

Übersicht Bauablauf Warschauer Straße 2011/2012
Grafik: DB AG click to zoom

Im weiteren Verlauf wird in neuer Lage der Bahnsteig B wieder errichtet und schon während der Bauarbeiten wieder von S-Bahnzügen angefahren. Bis Mitte 2013 werden jeweils nur die Außenkanten der Bahnsteige A (alt) und B (neu) angefahren. Nach der Errichtung des Neuen, und damit „fünften“ Empfangsgebäudes des Bahnhofs Warschauer Straße, wechselt die Betriebsführung wieder und der Bahnsteig A wird zurückgebaut und in neuer Lage wieder aufgebaut. Einzig der in den 1980iger Jahren errichtete Bahnsteig C wird nicht wieder zu finden sein. Er ist dann bei der neuen richtungsbezogenen Betriebsführung überflüssig.

Die letztendliche Fertigstellung der Anlagen des Bahnhofs Warschauer Straße ist zu Dezember 2014 geplant.

EG Warschauer Straße 1994
Empfangsgebäude "Nr 4" 1994 - Foto: Analog Berliner


Update 26.11.2011


Aufgrund von Änderungen im Bauablauf wird die ursprünglich angedachte Betriebsführung frühstens im ersten Quartal 2012 komplett umgesetzt und deswegen bleibt das Stellwerk Wrs bis dahin weiter in Betrieb.

Übersicht geänderter Bauablauf Warschauer Straße 2011/2012
Grafik: DB AG click to zoom


Update 19.01.2012

Die Bauarbeiten nehmen weiter ihren Lauf, die Bahnsteige in Warschauer Straße und Ostkreuz werden schon nach der in der zweiten Grafik geplanten Weise angefahren. Das Streckengleis Warschauer Str. - Ostkreuz ist gesperrt und der Verkehr wird auf der "Erkner"-Schiene abgewickelt. Es werden noch einige Wochenenden mit umfangreichen Bauarbeiten folgen, aber am 20.02.2012 ist dann endügltig Schluss. Das GS II - Stellwerk Wrs geht nach 26 Jahren (in seiner jetzigen Form) außer Betrieb. Bis die Umbauarbeiten komplett abgeschlossen sind, wird Warschauer Str. nur als Haltepunkt zur Verfügung stehen. Züge Aus- oder Einsetzen, bzw dort Wenden zu lassen ist vorerst nicht mehr möglich.


Update 02.02.2012

Der bisher recht milde Winter sorgte auch für einen relativ reibungslosen Bauablauf, doch die derzeitigen Minusgrade fangen an die Tätigkeit einzuschränken. So kann die Gleisumschwenkung in Ostkreuz nicht wie geplant durchgeführt werden und damit bleibt das Stellwerk Wrs noch bis mindestens 10.03.2012 weiter in Betrieb. Wie heißt es so schön: "Totgesagte leben länger."


cl

Mehr zum Thema:
www.s-bahn-berlin.de/bauinformationen/ostkreuz/2011/203_ostkreuz.htm
www.s-bahn-berlin.de/aktuell/2011/253_umbau_bf_warschauer_str.htm
www.s-bahn-berlin.de/aktuell/2012/004_ostkreuz_umsteigen.htm
www.s-bahn-berlin.de/aktuell/2012/030_waermezufuhr_ostkreuz.htm



09:30:00 19.01.2012