Sanierungsarbeiten auf der S25

Vom 12. März 2010 22:00Uhr bis 16. April 2010 01:30Uhr wurde der Zugverkehr auf der S25 zwischen Berlin-Schönholz und Hennigsdorf eingestellt und der 1995 wiedereröffnete Streckenabschnitt (also Schönholz - Tegel) einer Oberbausanierung unterzogen. Hier einige Bilder dazu (hauptsächlich aus Reinickendorf).

Die Gleisanlagen zwischen Schönholz und Tegel sind auf einer Länge von vier Kilometern komplett erneuert worden. Dabei wurden 7.930 Meter Schiene verlegt, 6.568 Schwellen ausgetauscht und 5.200 Tonnen Schotter verarbeitet. Im Abschnitt Tegel - Hennigsdorf fanden zeitgleich umfangreiche Instandhaltungsarbeiten statt, bei denen unter anderem Weichen überarbeitet und Schienen geschliffen wurden.[1] Ausserdem musste die über 100 Jahre alte Brücke an der Kopenhagener Straße mit ihren Hartungschen Säulen einem Neubau weichen.[2] Im Zuge der Arbeiten sollte auch das Weichenwärterstellwerk Rwb in Reinickendorf geschlossen werden, doch dazu kam es nicht. Damit bleibt uns das letzte mechanische Weichenwärterstellwerk der S-Bahn noch eine Weile erhalten.

cl

Gleis 2 alt Richtung Alt-Reinickendorf
Blick Richtung Alt-Reinickendorf vor den Bauarbeiten

Gleis 2 alt Richtung Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik
Blick Richtung Bahnhof Reinickendorf (Gleis 2 und 3) vor den Bauarbeiten

Lückenschluss Hennigsdorf
Baubedingter Lückenschluss in Hennigsdorf. Fehlt nur noch die Stromschiene und schon kann es wieder nach Velten gehen.

Lückenschluss Hennigsdorf
Lückenschluss in Hennigsdorf (Blick Richtung Heiligensee)

Bagger in BRKD
Arbeitsgerät in Reinickendorf

Gleis 2 neue Schwellen
Die neuen Schwellen für Gleis 2

Gleis 2 neue Schwellen und Schienen
Die Schienen sind verlegt

Der Zug mit dem frischen Schotter für Gleis 2
Frischer Schotter...

Der Zug mit dem frischen Schotter für Gleis 2
...wird angeliefert...

Neuer Schotter für Gleis 2
...und gleichmäßig erst mittig,...

Neuer Schotter für Gleis 2
...dann außen verteilt.

Neuer Schotter für Gleis 2
Wirbelt ganz schön Staub auf

Neue Zungen für die Weiche
Eine neue "Zunge" und Backenschiene für Weiche 2...

Neue Weichenzunge verbaut
...wurden entsprechend verbaut...

Weichenzunge verschweißen
...und "fixiert".

Schotter in Form bringen
Der Schotter muss noch in Form gebracht...

Schotter in Form bringen
...und fest gestopft werden.

Stopfmaschine
Das Ungetüm "Stopfmaschine"

ehemalige Trasse nach Schönholz
Die ehemalige Trasse der S-Bahn nach Schönholz (der Hügel im Hintergrund) wurde...

ehemalige Trasse nach Schönholz
...leider nicht wieder aufgebaut und wird es wohl auch nie. Auf der Trasse: Blick Richtung Schönholz.

ehemalige Trasse nach Schönholz
Blick in Richtung Reinickendorf

ehemalige Trasse nach Schönholz
Ein alter Kilometerstein: km 4,8 auf der Trasse nach Schönholz

ehemalige Trasse nach Schönholz
Hier geht die ehemalige Trasse hoch wie eine Rampe kurz vor der Klemkestraße

Das heutige alleinige S-Bahngleis
Das heute alleinige S-Bahngleis von und nach Schönholz

Bilder-:
Reste des alten Gleises
Am 8.5. lagern noch die Reste der Sanierungsarbeiten in Reinickendorf

Das neu verlegte Gleis 2
Das Neu verlegte Gleis 2 in Reinickendorf

Blick Richtung Tegel
Blick in Richtung Tegel; Links ist zuerst der Hp Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, dann Eichborndamm zu erkennen

Blick in den Bahnhof Reinickendorf
Gleis 2 im Bahnhof Reinickendorf

line
[1] Quelle: Pressemitteilung S-Bahn
[2] Quelle: Artikel auf kremmener-bahn.net




06:00:30 05.05.2010